•  
  •  
    Fahrradstadt Wuppertal
  •  
    Fairer Handel
  •  
    kulturelle Vielfalt
  •  
    Grüne Stadt
  •  
    sozialer Zusammenhalt
  •  
    Kreislauf
    Wirtschaft
  •  
    Sharing
    Economy

Durch attraktive, einladende Zukunftsbilder inspirieren wir Politik und Gesellschaft für neues, innovatives Denken und Handeln: Veränderung geht, wenn wir gemeinsam daran arbeiten! In praktischen Projekten mit Bürgern, Politik und Schulen im Quartier und in der Stadt, werden viele Zukunftsideen umgesetzt.

Ideaalwerk unterstützt und verstärkt Initiativen zur Verbesserung der Lebens- und Umweltqualität im Quartier, in der Stadt und in der Region. Das Visionäre ist essentieller Bestandteil unserer Aktivitäten. Nur dann finden wir Wege um den Menschen von heute und von Morgen gerecht zu werden, das Lebenswerte vor Ort zu stärken und die Natur auf unserer einzigartigen Welt zu schützen. 

 

Der Austausch mit Politik, Jugendlichen und Büger*innen verstärkt die Arbeit von Ideaalwerk und fördert das gemeinsame Lernen für eine nachhaltige Zukunft. 



ideaalwerk – für eine nachhaltige Zukunft

Aktuelles

Tag des guten Lebens 2021

Am 20.Juni 2021 fand der ersten Tag des guten Lebens in Wuppertal statt!

In Ostersbaum feierten Hunderten von Menschem am 20.Juni das gute Leben in Wuppertal. An diesem Tag zeigten Vereine, Initiativen, Schulen und viele andere aktive Bürger mit über 70 Aktionen ihre Ideen für ein zukunftsfähiges Wuppertal. Der Tag wurde vom Nachbarschaftsheim Wuppertal, das FSI, das CSCP und Ideaalwerk koordiniert.

www.guteslebenwuppertal.de

 

Digitale Zukunftswanderung in Barmen

Am 11.05.2021 entwickelten Jugendlichen und Bürger*innen Zukunftsideen für ihr Stadtteil Barmen.

Die digitale Zukunftswanderung fand unter großen Zuspruch mit über dreißig Teilnehmenden statt. Schüler*innen des Johannes Rau Gymnasiums präsentierten Zukunftsideen für den Stadtteil Barmen und diskutierten mit den Teilnehmern über die Umsetzungsmöglichkeiten. Die Zukunftswanderung wurde im Rahmen des Projektes 'Zukunft Denken' durchgeführt. Im nächsten Schuljahr werden weitere Zukunftswanderungen fürs Quartier organisiert und Wege zur Umsetzung der Zukunftsideen mit Entscheidungsträgern im Quartier und in der Stadt abgestimmt. 

Zukunft Denken

März 2021. Die neue Website vom Projekt 'Zukunft Denken' wird veröffentlicht

Im Projekt 'Zukunft Denken' entwickeln Schüler*innen des Johannes Rau Gymnasiums gemeinsam mit Student*innen und Künstler*innen Zukunftsmodelle für Wuppertal. Die Visionen der jungen Menschen bilden die Grundlage für stadtweite Zukunftsdialoge mit interessierten Bürgern, Akteuren aus Wissenschaft, Verwaltung und Politik zur nachhaltigen Entwicklung der Stadt. 

 www.zukunft-denken-wuppertal.de

Visionen für eine lebenswerte Stadt

November 2020: Schüler entwickeln mit Experten Visionen für ein lebenswertes Wuppertal

Im Rahmen des Projektes 'Zukunft Denken' sprach Michael Kopatz vom Wuppertal Institut mit Schüler*innen des Ganztagsgymnasiums Johannes Rau über die Gestaltung unserer Zukunft

Ein Container schafft Gemeinschaft

Oktober 2020: Ein alter Seecontainer – tolle Nutzungsideen, maximale Wirkung.

Ein „WirGarten“ für das Quartier ... Mit dem Klima-Container in idyllischer Umgebung auf der Nordbahn-Trasse neben dem Wichlinghauser Bahnhof ist ein kleiner, feiner Begegnungsort zur Belebung der Nachbarschaft entstanden. Die Wuppertaler Rundschau berichtet

Platz für ein gutes Leben in Wuppertal

Am 30.August 2020 stand der Platz der Republik im Zeichen des guten Lebens.

Viele Menschen zeigten am 'Platz für ein gutes Leben' welche Wünsche sie für ein gutes Leben in Wuppertal haben. Die WZ berichtet.

Zukunft Denken - Visionen für Wuppertal

Im Sommer 2020 startet das Projekt 'Zukunft Denken' mit einer Pressekonferenz. Die WZ berichtet.

Zukunft Denken ist ein Zukunfts- und Kunstprojekt mit Akteuren aus Politik, Bildung und Wissenschaft, um Zukunftsperspektiven für eine nachhaltige Stadtentwicklung zu gestalten.

Wuppertaler organisieren den Tag des guten Lebens

Am 30.Januar 2020 fand die Auftaktveranstaltung für den ersten Tag des guten Lebens in Wuppertal statt.

Am 30.August 2020 wollen Wuppertaler*innen den ersten Tag des guten Lebens in ihrer Stadt feiern. Gemeinsam gestalten sie an dem Tag die Zukunft ihres Quartiers und ihrer Stadt. 

Ausstellung: Weniger Autos, mehr Stadt - Mobil in Pontevedra

Oktober 2019 Eine Ausstellung am Klimacontainer Wichlinghausen

Die WZ hat über unsere Ausstellung 'Weniger Autos, mehr Stadt' am Klimacontainer in Wichlinghausen berichtet.

 

 

Klimaschutzworkshops am Carl Duisberg Gymnasium

Die WZ hat über unser Klimaschutzprojekt am Carl Duisberg Gymnasium berichtet.

Unter dem Titel „BOB trägt das Thema Nachhaltigkeit ins Quartier“ veröffentlichte die Westdeutsche Zeitung im Juni einen Artikel über unser Projekt.  

 

Bob Wir-Garten

18. Mai 2019: Gut und klimafreundlich Essen bei Bob Kulturwerk

Bob Kulturwerk und Ideaalwerk  haben beim stadtweiten Restaurantday mitgemacht und Flammkuchen und vegetarische Tapas angeboten. Der Wir-Garten wird in der kommenden Zeit fortgesetzt.

Wer ankommen will, muss aufbrechen

Am 18. September 2018 wurde im August Bünger Haus eine gut besuchte Veranstaltung organisiert.

Geflüchtete und Menschen aus der Nachbarschaft sind sich begegnet und haben sich über Ankunft und Heimat ausgetausch. Außerdem besuchten Klimapilger die Veranstaltung und erzählten, warum sie nach Katowice in Polen aufgebrochen sind.

Start Bildungsreihe Konsum, Mobilität, Energie

April 2019: Bildung für eine nachhaltige Entwicklung mit Schüler*innen vom CDG

Schüler*innen lernen was nachhaltiger Konsum, nachhaltige Mobilität und eine nachhaltige Energieversorgung bedeuten und was wir für eine nachhaltige Entwicklung TUN können

Gratis Essen mit Foodsharing Wuppertal

Am 20. September 2018 wurde, zusammen mit Foodsharing Wuppertal, ein kostenloses, vegetarisches Mittagessen für die Nachbarschaft angeboten.
Zukunftspräsentation

25 Schüler(innen) des Carl Duisberg Gymnasiums haben für Teilnehmer der Sprachschule und für die Nachbarschaft gekocht. Mit ca. 50 Menschen würde gemeinsam herrlich(!) gegessen.

Klimaschutz für Alle in Wichlinghausen/Oberbarmen

Am 1.1.2018 ist unser Projekt "Klimaschutz für Alle" im Stadtteil Wichlinghausen-Oberbarmen gestartet.
Kinder mit Plakat

In diesem Projekt setzen wir uns für ein klimaneutrales Quartier ein.  Es werden viele Aktionen mit Schulen und mit der Nachbarschaft ausgeführt. 

Termine & Veranstaltungen & Infos

>Wann /

Freitag, 24.09.2021 von 17 - 19 Uhr

Was & Wer /

Wir-Garten for Future
Gäste: Klimamanager der Stadt Wuppertal
Geselliges Beisammensein mit Getränken und Snacks
Musik

Wo /

Wichlinghauser Bahnhof - Nordbahntrasse

>Wann /

30.Juli, 13 Uhr

Was & Wer /

Aktionstag am Klimacontainer; Blumen pflanzen, saubermachen, reparieren

Wo /

Klimacontainer, Wichlinghauser Bahnhof

>Wann /

28.Juli.2021, 18 Uhr

Was & Wer /

Abschluss- und Evaluationstreffen Tag des guten Lebens. Geselliger Picknick mit anschließendem Lagerfeuer

Wo /

Platz der Republik

>Wann /

24.Januar 2020, 17 - 19 Uhr

Was & Wer /

Ausstellung 'Weniger Autos, mehr Stadt' - Mobil in Oslo - Inspirierende Beispiele nachhaltiger Mobilität aus Oslo/Norwegen; Kreativer Mitmach-Workshop:
Wünsche für Wichlinghausen und den Container; Wir-Garten: Leckeres Essen aus der Nachbarschaft.

Wo /

Station für ein gutes Klima (Klimacontainer), Nordbahntrasse, Wichlinghauser Bahnhof

>Wann /

12.Dezember 2019, ab 17 Uhr

Was & Wer /

Adventstreffen bei Bob Kulturwerk mit Keksen, Punsch und Lichtern.

Wo /

Wichlinghauser Straße 31

>Wann /

Mittwoch, 14. November 2019; 19 Uhr

Was & Wer /

Themenabend mit Bob Kulturwerk eV: „Klimaschutz für Alle“„Was können wir im Verein/in der Nachbarschaft tun?“

Wo /

Wichlinghauser Straße 31, Wuppertal

>Wann /

26.Oktober 2019, 15 - 19 Uhr

Was & Wer /

Ausstellung 'Weniger Autos, mehr Stadt' - Inspirierende Beispiele nachhaltiger Mobilität aus Pontevedra (N-Spanien); Kreativer Mitmach-Workshop: Wünsche für Wichlinghausen und den Container; Wir-Garten: Leckeres Essen aus der Nachbarschaft.

Wo /

Station für ein gutes Klima, Nordbahntrasse, Wichlinghauser Bahnhof

>Wann /

20.September von 12 Uhr - 14 Uhr

Was & Wer /

Gratis Mittagessen für Schüler und die ganze Nachbarschaft! Mit Foodsharing, Bob Kulturwerk und der Färberei
Teil der Woche des ehrenamtlichen Engagements und der Klima-Aktionswoche

Wo /

Büngerhaus, Wichlinghauser Straße 38, in den Räumlichkeiten 'Verein(t) in Wuppertal' (2e Etage).

>Wann /

18.September von 18.30 - 20.30 Uhr

Was & Wer /

Ausstellungseröffung und Fotowettbewerb zum Thema 'Ankunft' mit Jugendlichen und Migranten; Special guests: Klimapilger 'von Bonn nach Katowice';
Mitveranstalter: Sozialdienst Katholische
Frauen, Färberei - Oberbarmen

Wo /

Büngerhaus, Wichlinghauser Straße 38; in den Räumlichkeiten 'Verein(t) in Wuppertal' (2e Etage),

>Wann /

1 Juli 2018; 10 - 20 Uhr

Was & Wer /

Nachbarschaftsmarkt BOB KULTURWERK e.V. in Kooperation mit Urbane Nachbarschaft BOB gGmbH

Wo /

BOB Campus. Wichlinghauser Straße 38